Harry hack

Zeit für Veränderungen

Gästebuch

Ich freue mich über jeden Besucher, der einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt. Ein einfaches "Hallo" ist genauso gerne gelesen wie eine Meinung, Rat oder positiv verfasste Kritik. 

Gästebuch

Harry Hack
15.02.2020 18:04:53
Guten Abend Alexandra MJ,
ja, gerne erinnere ich mich an Ihre Ausbildung bei der Stadt Neckarbischofsheim zurück. Wir zwei haben damals im ehemaligen Rathaus die Hinweistafeln für das Neckarbischofsheimer Altstadtfest erstellt und bemalt. War eine tolle Aktion!
Ich stimme Ihnen uneingeschränkt zu, dass die Verwaltung als "Dienstleister" aufzutreten hat. Das habe ich seit meiner mittlerweile 36-jährigen Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung immer vorgelebt. Weshalb Sie eine für Sie unzufriedene Auskunft erhalten haben, kann ich nicht beurteilen.
Das Thema "ÖPNV" ist leider sehr komplex, weshalb ich Ihnen kurzfristig keine Lösung vorschlagen kann. Ich den ÖPNV über 20 Jahre lang im Neckarbischofsheimer Rathaus bearbeitet und weiß, wovon ich spreche.
Das Ruftaxi bzw. der Rufbus hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen, da die zuständige Firma die Beförderung nicht gerade glücklich durchgeführt hat. Viele Gespräche, auch mit den zuständigen Sachbearbeitern im Rathaus der Stadt Sinsheim waren notwendig, um eine Verbesserung zu schaffen.
Oftmals hängt es jedoch an den ausführenden Personen, dass der Fahrplan nicht eingehalten wird.
Ihre Anregungen nehme ich gerne auf, sollte ich am 10. Mai 2020 zum Bürgermeister der Stadt Neckarbischofsheim gewählt werden, um eine Verbesserung der beschriebenen Situation zu erreichen.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein erholsames Wochenende.
Viele Grüße
Ihr Bürgermeisterkandidat
Harry Hack
Alexandra MJ
15.02.2020 10:28:40
Guten Morgen Herr Hack!
Wir kennen uns aus dem Jahr 1992 (Ausbildungsabschnitt im Rathaus Neckarbischofsheim / gehobener Verwaltungsdienst).
Es freut mich, dass Sie einen erneuten Anlauf wagen und wünsche einen fairen "Wahlkampf".
In meinen bisher fast 34 Jahren Verwaltungstätigkeit habe ich enorme Entwicklungen in Verwaltungsstrukturen erlebt und auch mitgestaltet. Dabei stand das Bewusstsein, als Dienstleister tätig zu sein, aber auch Effizienz meines Handelns sowie Wirtschaftlichkeit in Bezug auf verfügbare Ressourcen stets im Vordergrund.
Insbesondere aus dieser Haltung heraus war mir Verlauf und Ergebnis eines in jüngerer Vergangenheit mit einem Mitarbeiter des Neckarbischofsheimer Bürgerbüros gefürten Telefonats etwas befremdlich. So erhielt ich auf meine Frage, ob ein Ruftaxi nur dem (feiernden) Volk abends /nachts zur Verfügung stehen würde oder auch Azubis, die am Wochenende und Feiertagen morgens zum Frühdienst in eine Klinik /Pflegeheim müssen von dieser Leistung profitieren, nur die Antwort, dass das nicht Vorgesehen ist und viel zu teuer wäre. Außerdem erinnerte der Mitarbeiter, dass er vor 30 Jahren bereits auch schon mit dem Problem hatte fertig werden müssen und die Situation halt so gegeben ist !!! Auch wenn die Antwort freundlich verpackt war, lässt sich vermuten, dass ich zuerst perplex, dann irgendwie enttäuscht und schließlich unzufrieden war. Zum einen kann sich ein Dienstleister, und nichts anderes ist eine Stadtverwaltung, so eine Antwort eigentlich nicht leisten. Zum anderen würde ich mir einen zeitgemäßen Umgang mit dem Thema "öffentlicher Nahverkehr"" wünschen (und nicht nur ICH) . Auch das wäre für unser verschlafenes und in vielerlei Hinsicht "abgehängtes" Neckarbischofsheim ein guter Ansatz.
Herr Hack, Ihre Missiin, Vision und auch Ziele als Bürgermeisterkandidat dürften groß und vielseitig sein. Meine Nachricht erhoffe ich mir als Anregung und wünsche Ihnen viel Erfolg. Gerne werde ich Ihre Vorstellungen und Ideen zur Kenntnis nehmen und bin auf die Wahl gespannt ...


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram